Übersetzte Untertitel – der Reichweitenturbo

Michael-450x300

Schon eine weitere Sprachfassung steigert die potentielle Reichweite um 500%

Grafik zeigt Sprechblasen des Wortes Hallo in verschiedenen Sprachen

Mit minimalen Aufwand das volle Potenzial erzielen

Mit jedem publizierten Video stellt man sich die Frage, wie erfolgreich es wohl sein wird. Selbstverständlich muss der Inhalt zur Zielgruppe passen. Und die Zielgruppe muss davon erfahren. Eine Maßnahme, die noch fast niemand nutzt, obwohl sie spektakulär unaufwendig ist, ist die Bereitstellung von Untertiteln in weiteren Sprachen. Um zu verstehen, welcher Hebel an potenzieller Reichweite hier möglich ist, muss man die Verteilung der Sprachen auf der Erde ansehen.

Schon fünf Übersetzungen versiebzehnfachen die potentielle Reichweite

Die nachfolgenden Zahlen stammen vom SIL Institute. Deutsch taucht als Fremdsprache nicht unter den Top Ten auf. Es sprechen etwa 130 Millionen Menschen Deutsch als Mutter- oder Zweitsprache. Wählt man also die wichtigsten Sprachen aus dem westlich geprägten Kulturraum Englisch, Spanisch, Russisch, Portugisisch und Französisch als Übersetzungen, steigt die potentielle Reichweite auf 2,235 Mrd Menschen an.

Die 10 meist gesprochenen Sprachen

  1. Mandarin (Chinesisch) – 1,1 Milliarden Sprechende
  2. English – 983 Millionen Sprechende
  3. Hindustani – 544 Millionen Sprechende
  4. Spanisch – 527 Millionen Sprechende
  5. Arabisch – 422 Millionen Sprechende
  6. Malaisch – 281 Millionen Sprechende
  7. Russisch – 267 Millionen Sprechende
  8. Bengalisch – 261 Millionen Sprechende
  9. Portugisisch – 229 Millionen Sprechende
  10. Französisch – 229 Millionen Sprechende

Nur 2,1% der Internetuser sprechen Deutsch

Laut statista gab es 2018 3,9 Mrd Menschen im Internet. Und nur 2,1% der weltweiten Internetuser verstehen oder sprechen Deutsch. Englisch verstehen 25,2% und Mandarin verstehen 19,2% aller weltweiten User. Für Anbieter deutscher Inhalte stellt sich die Frage, ob man Übersetzungen anbieten sollte, überhaupt nicht. Möchte man mit seiner Nachricht auch zu den anderen 97,9 % der nicht deutschsprachigen Internetnutzer durchdringen, sind Übersetzungen der Schlüssel zum Erfolg.

Video Taxi Online Editor zum bearbeiten von Untertiteln bei Videos

Geringer Aufwand – kaum Gebühren

Dabei ist der Aufwand der Übersetzung verschwindend gering. Mit einer korrigierten Fassung des Untertitels der gesprochenen Sprache erzeugt Video.Taxi vollautomatisch weitere Übersetzungen in wenigen Augenblicken. Alle Untertitel sind dem Video beigefügt und müssen vom Nutzer nur im Player über den „CC“ („closed captioning“) Button aktiviert werden. Die Kosten für eine Übersetzung in einer Sprache belaufen sich auf 0,15€ pro Minute.