Für Eventagenturen, Marketing/HR und die öffentliche Hand

Datenschutz in Zeiten von Onlineveranstaltungen: Ein Expertengespräch

Celine Heitor

Celine Heitor

Lesefortschritt

Webinare und Live-Streaming sind in Zeiten von Remote-Arbeit und virtuellen Konferenzen wichtiger denn je. Doch neben den technischen Herausforderungen gibt es auch rechtliche und ethische Aspekte zu beachten. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps für Datenschutz und Qualität bei Webinaren und Live-Streaming.

Zu Gast war Michael Westphal, Gründer und Geschäftsführer von TV1 bei dem Podcast von Florian Gypser von corporate studio. Die zwei Experten haben sich zum Thema Datenschutz bei Webinaren und Live-Streaming ausgetauscht. Unternehmen müssen sicherstellen, dass personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse geschützt werden. Dazu gehört auch die Einhaltung der DSGVO. Tipps für datenschutzkonforme Lösungen sind beispielsweise die Verwendung von verschlüsselten Verbindungen, die Speicherung von Daten auf Servern in der EU und die Einholung von Einwilligungen der Teilnehmer.

Auch die Qualität von Webinaren und Live-Streaming ist entscheidend für den Erfolg. Eine gute Konferenz zeichnet sich durch klare Strukturen, interaktive Elemente und eine gute technische Ausstattung aus. Best Practices sind beispielsweise die Verwendung von professionellen Kameras und Mikrofonen, die Einbindung von Umfragen und Chats sowie die Möglichkeit zur Aufzeichnung und Nachbearbeitung.

Zukunft und Trends bei Webinaren und Live-Streaming sind KI-basierte Assistenz und Automatisierung sowie Metaverse. KI-basierte Assistenz ermöglicht die Automatisierung von Prozessen und die Unterstützung von Teilnehmern durch künstliche Intelligenz. Metaverse ist eine virtuelle Welt, die in Zukunft auch für Webinare und Live-Streaming genutzt werden könnte.

Aus dem Nähkästchen

Dieser Blogbeitrag basiert auf der von der KI erstellten Untertitel. Damit entsteht parallel eine Transkription des Videobeitrags. Diese kann direkt von KI-Tools, wie ChatGPT zum Beispiel zur Erstellung von Überschriften, Keywords und ganzen Blogbeiträgen verwendet werden. So wurde auch dieser Blogbeitrag erstellt.

Mehr zu Florian Gypser

LinkedIn
Webseite
Podcast

de_DEGerman